Start > Vermittlung

Vermittlung

Sie brauchen einen Gebärdensprachdolmetscher?

Sie können bei uns per Telefon oder Fax eine/n Dolmetscher/in bestellen.

Für die Vermittlung benötigen wir folgende Angaben:

  • Name, Adresse, Telefon- und Faxnummer des Auftraggebers
  • Name, Adresse, Telefon- und Faxnummer des Anspruchnehmers
  • Datum, Beginn und Dauer des Einsatzes
  • Ort des Einsatzes (genaue Adresse, Treffpunkt und Wegbeschreibung)
  • Anlass und Zweck des Einsatzes
  • Zahl der beteiligten Personen / Gehörlosen
  • Sprachform der Gehörlosen – LBG, DGS, andere Formen
  • Wunschdolmetscher/in (falls bekannt)
  • Kostenträger und Rechnungsanschrift (falls bekannt)

Für Einsätze im medizinischen Bereich zusätzlich:

  • Krankenkasse der/-s Gehörlosen (mit Anschrift), Versicherungsnummer oder Geburtsdatum

Allgemeine Informationen zur Vermittlung

Jede Dolmetschervermittlungszentrale hat eine ihr zugeteilte Region. Die DBZ ist für den Großteil Oberbayerns zuständig, ausgenommen München und Umland (Region 14). In diesem Bereich bedient Sie der Gehörlosenverband München und Umland e.V.
Wenn Sie eine/n Dolmetscher/in bestellen wollen, sollten Sie mindestens 14 Tage vorher anfragen, damit eine erfolgreiche Vermittlung möglich ist.
Bevor ein/e Dolmetscher/in vermittelt wird, muss bereits klar sein, wer die Kosten für den Einsatz trägt. Es gibt verschiedene Kostenträger, die DBZ hilft gerne bei der Ermittlung des richtigen Kostenträgers. Wenn Sie dazu Fragen haben können Sie gerne bei uns anrufen oder ein Fax schicken.

Bitte beachten Sie auch, dass wir aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Adressen und Telefonnummern von Dolmetschern weitergeben dürfen.

Formulare der DBZ zum Downloaden und Ausdrucken

Dolmetscher-Vermittlungsauftrag an die DBZ:

  • Vermittlungsformular ->
  • ? Hilfe für Vermittlungsformular -> ?

Siehe auch das Formular zur Beantragung von Stiftungsgeldern zur Kostenübernahme (früher IWWF) ->

Zum Anzeigen der Formulare benötigen Sie den Acrobat Reader von Adobe.

Download hier: 

Untermenü